Folge uns auf Instagram

ein_herz_und_vier_pfoten
Katrin und Moona

Folge uns auf Facebook

Ich bin Katrin, das Gesicht von essArt und vielen schon persönlich bekannt. Ich bin 47 Jahre alt und herzkrank , hier mit unserem Hund Moona.

Als Kind war mein Leben bestimmt durch Krankenhausaufenthalte und Operationen. Meine Eltern bangten häufig um mein Leben und es war nicht sicher, ob ich den Kampf gewinnen werde. Wäre ich 10 Jahre früher zur Welt gekommen, hätte man mir in Deutschland nicht helfen können. Zwar muss ich auch heute noch mein Herz regelmäßig untersuchen und immer wieder operieren lassen, doch heute geht es mir gut. Dafür bin ich unendlich dankbar!

Auch das Leben unseres Hundes Moona hat holprig begonnen. Sie kam auf einem Hof in Sizilien zur Welt und war nicht gewollt. Dank einer Tierschutzorganisation wurde sie zwar gerettet, saß aber die ersten sechs Monate ihres Lebens mit anderen Hunden in einem Zwinger, bis sie schließlich mit einem Tiertransporter nach Deutschland kam und ein Teil unserer Familie wurde.

Aus Dankbarkeit und um ein Zeichen zu setzen für andere, für meine Eltern und für mich selbst werde ich zusammen mit unserem Hund Moona nach Hause laufen. Das bedeutet von Ebermannstadt in der Fränkischen Schweiz bis zu meinem Elternhaus in der Nähe von Schweinfurt in Unterfranken, wo mein Leben begonnen hat.

Ich möchte mit dem Lauf aufbrechen und ausbrechen, ankommen – zuhause und bei mir selbst, aufrütteln und bewegen, ein Zeichen setzen, die Herzen der Menschen erreichen und Danke sagen! Vor allem möchte ich helfen – kranken Kindern soll eine Therapie ermöglicht werden, ein Herzenswunsch erfüllt werden oder dringend nötige Ausrüstung gekauft werden, wenn in der Familie die Mittel aus eigener Kraft fehlen. Ich möchte Hoffnung schenken in einer schwierigen Zeit!

Lenny und Lynn

Stellvertretend darf ich hier den 7-jährigen Lenny und seine 5-jährige Schwester Lynn vorstellen. Lenny kam an Heiligabend sehr überraschend in der 30. Schwangerschaftswoche als Frühchen zu Welt. Mit viel Charme und Sonne im Herzen erkämpft er sich mit Hilfe seiner Schwester Lynn und der vollen Unterstützung seiner Familie seinen Platz im Leben. Ich wünsche ihm so sehr, dass er eines Tages laufen kann und sein großer Traum wahr wird – er möchte so gerne Feuerwehrmann werden….

Christian Wück

Ich freue mich so sehr, dass ich für mein Projekt so tolle, prominente Unterstützer habe.

Als ersten darf ich Euch Christian Wück vorstellen. Christian war Profi-Fußballer und spielte beim 1. FC Nürnberg, beim Karlsruher SC, beim VfL Wolfsburg und beendete seine aktive Spielerkarriere bei Arminia Bielefeld. Heute ist er Trainer unserer erfolgreichen U 17-Nationalmannschaft und seit er mit seiner Mannschaft 2023 überraschend Europa- und Weltmeister wurde, ist er für sämtliche Veranstaltungen ein gefragter Gast und aus der Öffentlichkeit nicht mehr wegzudenken.

Danke Christian für deine Unterstützung und dein großes Herz für Kinder.

Roberto Hilbert

Der zweite Pate von “Ein Herz und vier Pfoten für Lenny und Lynn” ist Roberto Hilbert.

Der 39-jährige Roberto ist gebürtiger Forchheimer und ehemaliger Profi-Fußballer. In seiner aktiven Karriere spielte er für die Deutsche Nationalmannschaft, war gefragter Verteidiger in verschiedenen Bundesliga-Vereinen, wurde 2007 mit dem VfB Stuttgart Deutscher Meister und spielte mehrere Jahre im Ausland. Heute trainiert er die U19-Mannschaft der SpVgg Greuther Fürth.

Ich danke Roberto von Herzen für seine spontane Zusage, für seine Unterstützung und sein Engagement. Der fränkische Familienvater hat einfach ein richtig großes Herz für Kinder!

Lukas Kohl

Der dritte Pate, der sich für “Ein Herz und vier Pfoten für Lenny und Lynn” stark macht, ist der 28-jährige Lukas Kohl. Er lebt und arbeitet in Ebermannstadt. Seine Erfolge lesen sich wie ein Sportler-Märchen. In seinen jungen Jahren ist er bereits…

– 10x Deutscher Meister
– 2x Europameister
– 6x Weltcup Gesamtsieger
-6x Nummer 1 der Weltrangliste
– 7x Weltmeister und
– Weltrekordhalter

… im Kunstradfahren. Und das Beste daran: Lukas ist bei all seinen herausragenden Erfolgen super sympathisch, heimatverbunden und bodenständig geblieben mit einem großen Herz für Kinder. Ein richtig toller Typ!

Danke Lukus für deine Unterstützung und Hilfe!

Du möchtest die gute Sache auch unterstützen? Dann freue ich mich über Deine Spende und sage von Herzen Danke – auch im Namen aller Kinder, die unterstützt werden!

Spendenkonto:

Humanitäre Hilfe e.V.

IBAN: DE17 7715 0000 0240 0109 91

Verwendungszweck: Hilfe für Lenny Klemm

Bei Spenden über 200,- Euro und Wunsch nach Spendenquittung bitte unbedingt beim Spendenzweck ZUSÄTZLICH die eigene Adresse angeben.

Du hast auch die Möglichkeit, deine Unterstützung in eine der Spendendosen für “Ein Herz und vier Pfoten” zu stecken. Diese findest Du hier:


essArt, Zum Breitenbach 9, Ebermannstadt

Volksbank Forchheim, Bahnhofstr. 2, Ebermannstadt

Schuh Kmeth, Hauptstr. 2, Ebermannstadt

Spielwaren Simmerlein, Hauptstr. 5, Ebermannstadt

A 13, Hauptstr. 8, Ebermannstadt

Blunki`s Parfümerie, Hauptstr. 11, Ebermannstadt

Fliegenpilz, Hauptstr. 15, Ebermannstadt

Reisebüro Fürst, Hauptstr. 18, Ebermannstadt

Buchhandlung Faust, Hauptstr. 21, Ebermannstadt

Meister Blümchen, Hauptstr. 23, Ebermannstadt

Schneiderei Sabine Retter, Hauptstr. 32, Ebermannstadt

Metzgerei Hübschmann, Hauptstr. 34, Ebermannstadt

Eiscafé Danieli, Am Marktplatz 7, Ebermannstadt

MD Bikes, Am Marktplatz 9, Ebermannstadt

Textil Winkler, Am Marktplatz 10, Ebermannstadt

Lothar`s Sportecke, Am Marktplatz 17, Ebermannstadt

Jeans Extra, Am Marktplatz 19, Ebermannstadt

Optik Fey & eye, Hauptstr. 39, Ebermannstadt

REWE Mayer, Oberes Tor und Kirchenplatz 6, Ebermannstadt

Geschw. Detzel, Zum Breitenbach 11, Ebermannstadt

Optik Schütz, Zum Breitenbach 11A, Ebermannstadt

Breitenbach Apotheke, Forchheimer Str. 27, Ebermannstadt

Gemeinschaftspraxis am Feuerstein Dr. Obenauf/Dr. Helmschrott, Feuersteinstr. 2A, Ebermannstadt

Geck Bauzentrum, Brunnenweg 3, Ebermannstadt – Gasseldorf

Geck Fliesenstudio, Am Kreuzbach 6, Baiersdorf

Unverpackt & more, Apothekenstr. 14, Forchheim